Die Kindertagesstätte muss ein Ort sein,
an dem die Achtung und die Anerkennung auf das Kind überfließen.

Jedes Kind ist einzigartig – einzigartig in seiner Art, in seinem Handeln, in seinem Verhalten und in seinen verschiedenen Stärken und Bedürfnissen. Einige Kinder brauchen Unterstützung und Anleitung, andere hingegen wollen alles selbstständig ausprobieren. Das Kind ist Gestalter seiner Entwicklung. Es bildet sich selbst in seinem eigenen Tempo, lernt durch Ausprobieren, erfasst, erforscht und begreift neugierig seine Umwelt.

Jedes Kind hat seine eigene Art sich auszudrücken – mit Kopf, Herz und Körper. Kinder lernen jenseits von uns – nicht wann und wie wir es wollen. Sie entwickeln ihr Wissen selbstständig nach ihren Bedürfnissen und Vorbildern und mit anderen Kindern.

Vorlesen Oma Detail Kind

Das Kind ist Akteur seiner eigenen Entwicklung. Kinder sind Forscher! Sie sind neugierig, experimentierfreudig und einfallsreich. Kinder lernen von Anfang an und ständig. Sie erweitern ihr Wissen und ihre Fähigkeit kontinuierlich ganz nebenbei und selbstverständlich in ihrem Alltag. Bei uns können die Kinder ihre Eigenständigkeit entdecken und die Neugier stillen. Mit allen Sinnen begreifen, erforschen und erfahren sie ihre Welt und gewinnen so wertvolle Erkenntnisse. Mit jedem Ausprobieren und allen vergewissernden Wiederholungen machen Kinder Erfahrungen, die sie in ihren Erkenntnissen bestätigen oder ihnen neue Erkenntnisse ermöglichen.

Die Selbstwahrnehmung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für Selbstachtung, Lernen und Entwicklung.
In allen Situationen des Alltags gilt für uns der Grundsatz: Die Fähigkeiten der Kinder wahrnehmen und ihre Stärken stärken. Ein Kind ohne Stärken und Fähigkeiten gibt es nicht!
Diese zu fördern heißt auch seine Schwächen zu kompensieren.

Die Zeit in unserer Kindertagesstätte bietet tausend Bildungsanlässe, wo jedes Kind seine eigenen Lerngelegenheiten finden kann. Darauf schauen wir bei jedem Kind.
Wir möchten versuchen, die Talente und Stärken eines jeden einzelnen Kindes zu unterstützen. Wir sehen das Kind zwar mit pädagogisch erfahrenem Blick, aber wir sehen dein Kind nur einige Stunden an den Wochentagen.

In den vielen tausend Stunden seiner Kindheit sind immer wieder die Eltern, die Geschwister und die Großeltern die ersten Vorbilder und Lehrer. Als Bildungspartner deines Kindes gibst du deinem Kind Fähigkeiten mit, an die wir in der Kindertagesstätte anknüpfen und die wir weiter unterstützen können. Wir können und müssen uns zum Wohle der Kinder gemeinsam auf den Weg machen und einen gemeinsamen Erfahrungsraum bieten, in dem wichtige Merkmale wie „Neugierde, Kreativität, Handlungslernen, Stolz erleben, Selbstständigkeit und helfendes Miteinander“ einen großen Stellenwert haben.